Druckversion
18. Dezember 2017

Volle Ladung Elektromobilität

Rückblick auf die 8. VDV-Akademie Elektrobuskonferenz

8. VDV-Akademie Konferenz Elektrobusse
© Markus Bollen

Zwei Tage, 39 Referenten und 430 Teilnehmer aus 16 Ländern. Die 8. VDV-Akademie Elektrobuskonferenz war für alle Teilnehmenden ein voller Erfolg. Die bewährte Mischung aus Wissensvermittlung auf der Konferenz und anschaulicher Praxis in der Fachausstellung ElekBu hat auch in diesem Jahr voll überzeugt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern, Referenten und dem Team des VDV und des Forums für Verkehr und Logistik für die tolle Unterstützung bedanken und freuen und schon jetzt auf die Fortsetzung am 6./7. März 2018 im Estrel Berlin.

Fachmesse ElekBu

Parallel zur Konferenz fand die Fachmesse ElekBu statt, auf der Batteriebushersteller, deren Unterlieferanten sowie Firmen, die Verkehrsunternehmen bei der Beschaffung dieser Busse beraten, ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellten. Hier der Aufbau der Elekbu, die im Keller des andel‘s Hotel Berlin stattfand. Mit zwei Fahrstühlen wurden die Elektrobusse und die Ausstellungstücke runter gefahren.

8. VDV-Akademie Elektrobuskonferenz

In bewährter Form mit Einzelvorträgen und einer Podiumsdiskussion mit Batteriebus-Betreibern hat die Konferenz wieder die Plattform geboten, um gangbare Wege in die elektrische Antriebstechnik für ÖPNV Busse aufzuzeigen. Sie ist der Branchentreff beim Thema Elektrobusse.

E-Bus-Award

Bereits am Vorabend der Veranstaltung wurde zum dritten Mal der E-Bus-Award verliehen. Eine interaktive Karte zu den aktuellen E-Bus-Projekten hat der VDV zusammengetragen https://www.vdv.de/ebus-projekt.aspx

In Berlin wurden fünf Industrie- und ÖPNV-Unternehmen ausgezeichnet, die seit 2015 erfolgreich Projekte und Produkte zur Einführung dieser Busse realisiert haben:

Eine ausführliche Pressemitteilung zu den Gewinnern des EBUS Award 2017 finden Sie hier:
http://www.forumverkehrlogistik.de/images/files/PM_EBUS_Award_20170306.pdf

Weitere Impressionen

Staatssekretär Rainer Bomba (BMVI)
Staatssekretär Rainer Bomba (BMVI)
Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (BMUB)
Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (BMUB)
Prof. Dr.-Ing. Adolf Müller-Hellmann
Prof. Dr.-Ing. Adolf Müller-Hellmann
8. VDV-Akademie Elektrobuskonferenz
8. VDV-Akademie Elektrobuskonferenz
Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer (RWTH Aachen)
Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer (RWTH Aachen)
Elekbu
Elekbu
Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion

Interview mit Prof. Dr. Adolf Müller-Hellmann

Mit Eisbrechern aus der Branche E-Mobilität im ÖPNV vorantreiben

Der Elektro-Antrieb im Linienbus ist ohne Alternative. Das macht Prof. Dr. Adolf Müller-Hellmann, Initiator der Veranstaltungsreihe Elektrobusse, zum Thema E-Bus, im Interview deutlich. Viele Fragen sind noch offen, doch prinzipiell verspreche die neue Technologie nicht nur ökologisch sauberen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), sondern auch wirtschaftlich sinnvolle Lösungen für die Verkehrsunternehmen.

Das komplette Interview hier:
www.damit-deutschland-vorne-bleibt.de

VDV-Akademie

Kamekestraße 37-39

Kamekestraße 37-39
50672 Köln

Telefon 0221 57979-173
Telefax 0221 57979-8173

Anfahrt