Druckversion
29. September 2022

Digitale VDV-Akademie

Die Digitale VDV-Akademie (DiVA) ist eine Learning Experience Plattform, mit der die VDV-Akademie im Jahr 2023 digitales Lernen für die Mobilitätsbranche leichter zugänglich machen möchte. Verkehrsunternehmen können sich in der DiVA einmieten und bekommen einen eigenen Learning Experience Bereich. Dieser Bereich kann von den Verkehrsunternehmen komplett eigenständig verwaltet werden. Das bedeutet, dass dieser Bereich im unternehmensspezifischen Design gestaltet werden kann, dass eigene Lerninhalte hochgeladen werden können und die Mitarbeitenden von den Verkehrsunternehmen selbstständig und datenschutzkonform eingespielt und verwaltet werden können.

Etwas, was die DiVA besonders macht, ist, dass Verkehrsunternehmen zusätzlich Zugang zu den branchenspezifischen, digitalen Lerninhalten der VDV-Akademie haben. So können Verkehrsunternehmen beispielsweise Lerninhalte zum Nahverkehrsplan, zu Elektrobussen oder zum Umgang mit mobilitätseingeschränkten Personen in der DiVA einsehen.

Wie kann ich als Verkehrsunternehmen die DiVA nutzen?

Jedes Verkehrsunternehmen ist individuell und deshalb möchten wir auch verschiedene Lizenzmodelle anbieten, um somit auf die Wünsche und Bedürfnisse der einzelnen Verkehrsunternehmen einzugehen.

Basis-Lizenz:

Für die Verkehrsunternehmen, die bereits ein eigenes Lernmanagementsystem oder bereits eine eigene Learning Experience Plattform haben, haben wir die Basis-Lizenz entwickelt. Bei dieser Option können Verkehrsunternehmen die DiVA als eine Art Online Bibliothek nutzen und können mit den bereitgestellten Lerninhalten auf der Plattform lernen. Der Import und die Verwaltung der User liegt bei der VDV-Akademie.

Premium-Lizenz:

Für die Verkehrsunternehmen, die noch kein eigenes Lernmanagementsystem oder eine eigene Learning Experience Plattform haben, gibt es die Premium-Lizenz. Bei dieser Option bekommen Verkehrsunternehmen einen komplett eigenständigen Bereich, den sie als eigene Learning Experience Plattform nutzen können und dort ihre User und eigenen Lerninhalte verwalten können.

Sie sehen hier beispielhaft unterschiedliche Szenarien, in denen die DiVA zukünftig einen Mehrwert für Ihr Unternehmen schaffen kann.

Welche Lerninhalte gibt es?

Wir stellen den Verkehrsunternehmen in beiden Lizenzmodellen momentan eine Auswahl von circa 40 branchenspezifischen Lerneinheiten zur Verfügung. Das Angebot wird künftig schrittweise erweitert. Die branchenspezifischen Lerneinheiten wurden von der VDV-Akademie zum Beispiel in den Themenbereichen Betrieb und Technik, Personal und Bildung, Recht im ÖPNV oder Grundlagen ÖPNV entwickelt. Dazu gehören unter anderem Lerneinheiten zu den Themen Nahverkehrsplan, Elektrobusse oder zum Umgang mit mobilitätseingeschränkten Personen. Zusätzlich zu den Lerninhalten der VDV-Akademie gibt es auch zahlreiche Inhalte zu den Themen Führungskompetenz und Persönlichkeitsentwicklung.

Was sind die Ziele der DiVA?

Wir möchten mit der DiVA die Branchenplattform für digitales Lernen werden. Wir kennen die Herausforderungen unserer Branche und glauben, dass bei der Bewältigung dieser Herausforderungen eine innovative und praxisnahe Qualifizierungskultur hilfreich sein wird, die wir durch diese Plattform schaffen. Durch die DiVA können wir nicht nur großen Verkehrsunternehmen sondern auch kleinen und mittelständigen Verkehrsunternehmen den Zugang zu digitalem Lernen vereinfachen und bei der Implementierung an die Hand nehmen.

Was kostet die DiVA?

Bei der Basis-Lizenzzahlen die Verkehrsunternehmen nur die Lizenzgebühren gestaffelt nach Usern.

Kosten Basis-Lizenz:

  • bis 49 User: 12,50 € pro User pro Monat

  • 50-99 User: 10 € pro User pro Monat

  • 100-199 User: 9 € pro User pro Monat

  • 200-499 User: 8 € pro User pro Monat

  • ab 500 User: 7 € pro User pro Monat

Kosten Premium Option:

Bei der Premium-Lizenz kommt zusätzlich zu den Lizenzgebühren der Basis-Lizenz die einmalige Einrichtung des Unternehmensbereiches hinzu, also:

  • Kosten für die Basis-Lizenz abhängig von der Useranzahl (s. o.)
  • plus einmalige Kosten für die Einrichtung des Unternehmensbereiches in Höhe von 40.000€ (20 % Rabatt für Mitgliedsunternehmen der VDV-Akademie)

Haben Sie Fragen?

Oder möchten Sie über die nächsten Schritte informiert werden und bald Teil der Digitalen VDV-Akademie werden?

Melden Sie sich über diva@vdv-akademie.de bei uns!

Silvana Cremers und Sonja Evang helfen Ihnen gerne weiter. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch mit Ihnen.

Ihre Ansprechpersonen

Silvana Cremers

Silvana Cremers

Projektleitung Digitale VDV-Akademie

Telefon: 0221 57979-205

E-Mail schreiben

Sonja Evang

Referentin für Training und Development

0221 57979-207

E-Mail schreiben