Druckversion
25. Juli 2017

QualiVU - Qualifizierung in Verkehrsunternehmen

QualiVU - Qualifizierung in Verkehrsunternehmen

Das Projekt QualiVU – Zukunfts- und Beschäftigungsfähigkeit durch nachhaltige Qualifizierungskultur in Verkehrsunternehmen in Nordrhein-Westfalen wurde im Rahmen der Bundesinitiative „weiter bilden“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Das Programm ist auf die Weiterbildung von Beschäftigten ausgerichtet und zielt darauf ab, die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu stärken und die Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu erhöhen.

Die Situation der Verkehrsunternehmen in Deutschland und in Nordrhein-Westfalen ist u.a. gekennzeichnet durch:

  • die Notwendigkeit, auf geänderte Kundenstrukturen und -bedürfnisse kompetent zu reagieren,
  • die Anforderung, mit geänderten Altersstrukturen der Belegschaften produktiv zu wirtschaften und die Nachwuchsförderung zu stärken sowie
  • den Ansprüchen bedarfsgerechter Qualifizierungen und der Schaffung geeigneter, nachhaltiger Weiterbildungsstrukturen.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, wollen die ÖPNV-Unternehmen eine verbesserte Zukunftsfähigkeit und höhere Beschäftigungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter/-innen erreichen. Hierfür ist Weiterbildung eine zentrale Stellgröße, begleitet durch die Stärkung von Beratungsstrukturen sowie überbetrieblichen Austausch und Transfer.

Die Grundlage zur Projektdurchführung ist der 7. Änderungstarifvertrag zum Spartentarifvertrag Nahverkehrsbetriebe Nordrhein-Westfalen (TV-N NW), in dem Weiterbildung als eine Kernaufgabe genannt wird.

Projektpartner und beteiligte Unternehmen

QualiVU war ein Sozialpartnerprojekt, das die Qualifizierungspartner VDV-Akademie e.V., Prospektiv GmbH, MA&T GmbH und bsb GmbH durchführen.

Sechs Verkehrsunternehmen aus Nordrhein-Westfalen (DSW 21 Dortmunder Stadtwerke AG, EVAG Essener Verkehrs-AG, Rheinbahn AG, Regionalverkehr Münsterland GmbH, Stadtwerke Solingen GmbH und Kraftverkehr Wupper-Sieg AG) waren aktiv in die Projektplanung und -durchführung eingebunden.

Das Projekt wurde vom Kommunalen Arbeitgeberverband Nordrhein-Westfalen und von ver.di unterstützt.

Qualifizierungsmaßnahmen

Zum QualiVU-Projekt gehören eine Vielzahl von Qualifizierungsmaßnahmen:

  • Betriebliche/r Bildungsberater/in,
  • Professionalisierung und Qualitätssteigerung von Fahrdiensttätigkeiten,
  • Fahrer/innen Straßenbahn zu Wissensträgern/-vermittlern qualifizieren,
  • Führungskraft im Betriebsdienst,
  • Übernahme von Betriebsleiteraufgaben Kraftomnibus,
  • Lehrfahrer/in
  • Train-the-Trainer
  • etc.

Ihr Ansprechpartner

Michael Weber-Wernz
Geschäftsführer VDV-Akademie

Telefon: 0221/57979-171

E-Mail schreiben