Druckversion
20. November 2018

Inhouse-Schulungen

Inhouse-Schulungen für Unternehmen im ÖPNV

Inhouse-Angebote

Seit über zehn Jahren bieten wir ein umfassendes Angebot für Ihre Inhouse-Schulungen an. Dabei profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in der beruflichen Weiterbildung. Wir bereiten Betriebsleiter, Verkehrsmeister, Ausbilder und Führungskräfte auf ihre zukünftigen Tätigkeiten in Verkehrsunternehmen vor.

Jedes Jahr werden über 100 Teilnehmende von engagierten ÖPNV- Experten in Präsenzeinheiten und über das digitale Online-Lernnetz ausgebildet.

  • Unsere Inhouse-Schulungen umfassen u.a. folgende Bereiche:
  • Komplette Betriebsleiter- und Verkehrsmeister-Ausbildungen
  • Themenfeldern: Kommunikation, Konfliktmanagement, Führungshandeln, Stressmanagement
  • Erstbetreuung nach Unfällen und Übergriffen
  • Lenk- und Ruhezeiten
  • Rechtswissen für Fahrausweisprüfer
  • uvm.

Das Inhouse-Angebot wird kontinuierlich weiter ausgebaut und den Entwicklungen der ÖPNV-Branche angepasst. Es wird betriebsspezifischer, kompetenzorientierter und digitaler. Denn die Bildungsstrategie „One size fits it all“ funktioniert nicht mehr. Was steckt im Einzelnen dahinter?

Betriebsspezifische Qualifizierungen

Egal, ob es sich um die Ausbildung kompletter Weiterbildungsberufe, um einzelne Module daraus oder um die Schulung eng umrissener Themen handelt – in jedem Fall steht die Integration der betrieblichen Anforderungen des Auftraggebers im Vordergrund.

Das Prinzip lautet: Keine Gießkanne mit standardisiertem Lehrplan, sondern Anpassung des zu vermittelnden Stoffs an die individuellen Belange und Bedarfe des Unternehmens und den Beschäftigten.

In vorklärenden Gesprächen werden die betrieblichen Anforderungen und Erwartungen des Auftraggebers mit der VDV-Akademie besprochen. Auf dieser Grundlage wird dann der Lehrplan angepasst.

Kompetenzbasiertes Lernen

Wir koppeln den betrieblichen Fokus mit dem Prinzip des personalisierten kompetenzbasierten Lernens. Die VDV-Akademie entwickelte für die relevanten Berufsbilder und Aufgabengebiete der ÖPNV-Branchen Kompetenzprofile. Jedem Berufsbild werden Kompetenzen zugeordnet, die die Anforderungen an die Fähigkeiten und das Können der Mitarbeiter in ihrer notwendigen Ausprägung definieren.

Das für die Inhouse-Schulung relevante Kompetenzprofil wird mit der Geschäftsführung bzw. den Führungskräften besprochen. Dabei können dem Profil weitere, für das Unternehmen relevante Kompetenzen zugeordnet werden.

Auf dieser Basis werden die Kompetenzen der Teilnehmenden in Interviews und Befragungen erfasst und ihr aktuelles Profil wird festgestellt.

Digitales Lernen

Das Lernen bei der VDV-Akademie besteht aus Präsenzunterricht und Online-Lernen. Die VDV-Akademie hat dafür das digitale Lernnetz entwickelt.

Im Lernnetz werden alle Materialien über einen passwortgeschützten Zugang zur Verfügung gestellt. Dazu gehören die Dozentenunterlagen für den Präsenzunterricht, Online-Lernmodule, Web-Based-Trainings und Videos. Sowie eine wachsende digitale Bibliothek mit VDV-Schriften und Mitteilungen, Buchauszügen, Videos und Vorträge die auf Konferenzen der VDV-Akademie gehalten wurden.

Im Nachgang zu den einzelnen Präsenzunterrichten werden zusätzliche Web-Based-Trainings, Prüfungs- und Verständnisfragen, weiterführende Lerneinheiten sowie weitere Unterlagen zur Verfügung gestellt.

Digitales Lernen kann die unterschiedlichen Kompetenzausprägungen berücksichtigen und individuell gestaltete Lernmodule zur Verfügung stellen.

Lernen und Lehren in der digitalisierten und vernetzten Bildungswelt wird für alle spannender, vielfältiger und wirksamer.

Ihre Ansprechpartnerin

Monique Heimann

Monique Heimann
Innovative Lehrgangskonzepte

Telefon: 0221 57979-175

E-Mail schreiben