Druckversion
12. Dezember 2018

Kompetenzbasiertes Lernen

Kompetent in die Zukunft

Kompetenzbasiertes Lernen
© Sergey Nivens

Ziel der Qualifizierungen der VDV-Akademie ist es, Teilnehmende schon heute handlungsfähig für ein dynamisches, komplexes und digitales Morgen zu machen. Neben der Vermittlung des relevanten Fachwissens liegt deshalb unser Fokus auf der persönlichen (Kompetenz-)Entwicklung.

Was sind Kompetenzen?

Kompetenzen umschließen die Fähigkeit, sich in offenen und neuen Situationen selbstorganisiert zurechtzufinden, erfolgreich zu handeln und aus neuartigen Anforderungen aktiv zu lernen.

Berufsspezifische Kompetenzprofile

Für ÖPNV-relevante Berufsbilder hat die VDV-Akademie in enger Zusammenarbeit mit betrieblichen und wissenschaftlichen Experten Kompetenzprofile entwickelt. Ein solches Soll-Profil besteht aus den 12 bis 14 besonders berufsbildrelevanten Kompetenzen, konkreten Anforderungen und Idealausprägungen.

Die Vorteile von kompetenzbasiertem Lernen

  • Persönliche Stärken im Fokus Mithilfe eines Fragebogens werden die Kompetenzen der Teilnehmenden erfasst. In einem ausführlichen Rückmeldegespräch unter vier Augen werden ihnen ihre individuellen Stärken aufgezeigt und auch mögliche Verbesserungspotenziale analysiert. Gemeinsam werden Lernziele für die Qualifizierung abgeleitet.
  • Nachhaltig und messbar Kompetenzentwicklung geschieht nicht über Nacht. Deshalb werden die Kompetenzen jedes Teilnehmenden zu mehreren Zeitpunkten erfasst – auch nach Beendigung einer Qualifizierung. So wird die eigene Entwicklung nachvollziehbar und sichtbar. Den Grundstein für den langfristigen Erfolg und die Evaluation der Maßnahme bildet eine enge Zusammenarbeit mit den Führungskräften der Teilnehmenden.

Dieses Verfahren bietet sich besonders gut für die Vorbereitung und Durchführung von Inhouse-Qualifizierungen an. Gerne passt die VDV-Akademie dabei bestehende Kompetenzprofile speziell an Ihre unternehmensspezifischen Anforderungen an.

Wissenschaftliche Grundlage

Die VDV-Akademie orientiert sich am sogenannten Kompetenzatlas nach Prof. Heyse und Prof. Erpenbeck (2009) und arbeitet nach den wissenschaftlichen Verfahren KODE®- und KODE®X.
Für Interessierte (Lehrgangsteilnehmende, Führungskräfte, Personalverantwortliche, Geschäftsführer,…) realisiert die VDV-Akademie derzeit einen umfangreichen Handlungsleitfaden rund um das Thema Kompetenzentwicklung. Dieser beschreibt die Hintergründe, Vorteile und Chancen sowie den Ablauf des Verfahrens im Detail.

Ihre Ansprechpartnerin

Thea Wehlitz

Thea Wehlitz
Kompetenzbasiertes Lernen

Telefon: 0221 57979-182

E-Mail schreiben