Druckversion
13. April 2021

Planung von Haltestellen, Gleis- und Fahrleitungsanlagen nach BOStrab

Planung von Haltestellen, Gleis- und Fahrleitungsanlagen nach BOStrab

09.11. und 10.11.2021 in Nürnberg

Schon in den ersten Planungsphasen von Betriebsanlagen nach BOStrab ist es wichtig, die innerstädtische Aufgabe ganzheitlich zu sehen. Eine fachkundige Planung in den Planungsphasen bis einschließlich zur Entwurfsplanung ist Voraussetzung für eine hohe Akzeptanz von Betriebsanlagen im innerstädtischen Verkehrsraum. Denn dabei werden die entscheidenden Weichen für eine integrierte Stadtplanung geschaffen. Das Seminar bietet Grundlagen bis zur Entwurfsplanung für den Bau von Haltestellen, Gleis- und Fahrleitungsanlagen nach BOStrab.

Das Seminar behandelt alle relevanten Themen mit denen Verantwortliche, Bauherrn, Bauherrenvertreter, Projektleiter und Planer bei der Planung von Betriebsanlagen nach BOStrab konfrontiert werden. Junge Ingenieure, Quereinsteiger, aber auch langjährige Mitarbeiter in Verkehrsbetrieben, in städtischen Ämtern und in Ingenieurbüros, die innerstädtische Betriebsanlagen planen, dient das Seminar sowohl zum Erlernen von praktischem Anwendungswissen, als Unterstützung für die tägliche Arbeit als auch als hilfreicher Überblick beim Neu- und Umbau von Stadtbahnstrecken.

Das Seminar bietet zudem die Möglichkeit, einmal über den „Tellerrand des eigenen Unternehmens“ hinaus zu schauen und Anregungen aus anderen Unternehmen aufzunehmen.

 

 

Der Flyer inkl. Anmeldeformular

TypTitelDateigröße
pdfPlanung_von_BOStrab-Anlagen.pdf1,49 Mb

Ihre Ansprechpartnerin

Monique Heimann

Monique Heimann
Innovative Lernkonzepte

Telefon: 0221 57979-175

E-Mail schreiben