Druckversion
20. Oktober 2021

Folge 35: Projekt AMEISE

Projekt AMEISE

Veröffentlichungsdatum: 29.04.2021

 

Autonomes Fahren ist schon längst kein Science Fiction mehr.

Auch im ÖPNV gewinnt es immer mehr an Bedeutung. Aber wie integriert man ein autonom fahrendes Busshuttle in den schon bestehenden Linienbetrieb? Was bedeutet das sowohl für die Beschäftigten als auch für die Branche? Und welche neuen Berufsperspektiven ergeben sich daraus?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich unter anderem das Forschungsprojekt AMEISE in mehreren Arbeitspaketen. In dieser Podcastfolge sprechen wir mit Sylvia Stieler. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin beim IMU Institut in Stuttgart. Als eine der Kooperationspartner*innen im Projekt liegt ihr Fokus auf der Beschäftigungs- und Berufsperspektive im Zusammenhang mit dem Autonomen Fahren.

Jetzt reinhören!

Shownotes:

https://ameise.wandelgesellschaft.de

Hier finden Sie das Transkript der Audiodatei.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Catharina Goj

Telefon: 0221 57979-124

E-Mail schreiben