Druckversion
20. Oktober 2021

Folge 38: Mobilitätsstationen als Orte der Begegnung

Veröffentlichungsdatum: 24.06.2021

Wie bringen wir die Mobilitätswende voran? Diese Frage beschäftigt die Stadt Osnabrück und die Stadtwerke Osnabrück. Im gemeinsamen Projekt „Mobile Zukunft Osnabrück“ wollen sie die Bevölkerung mit vielen Akzenten sensibilisieren. Ein wichtiger Baustein dabei sind die Mobilitätsstationen – multimodale Umstiegspunkte. Sie unterstützen die 52.000 Pendler*innen bei ihrem individuellen Mobilitätsverhalten. Im Rahmen des Projekts wurden vier Mobilitätsstationen im Stadtgebiet von Osnabrück errichtet. Das Angebot reicht von der Bushaltestelle, über Radabstellanlagen bis hin zum Carsharing. Das eigens entwickelte Design für das Mobiliar der Stationen ist sogar Gewinner des if Design Awards. Brigitte Strathmann, Projektleiterin seitens der Stadt Osnabrück, erzählt uns in dieser Podcastfolge von den Hintergründen, den Herausforderungen, den Mehrwert und den Zielen der Mobilitätsstationen. Außerdem verrät sie uns, was bei Ihrer persönlichen Mobilitätsstation der Zukunft nicht fehlen darf.

Jetzt reinhören!

Weiterführende Links zur Mobilität in Osnabrück:

Projekt "Mobile Zukunft Osnabrück"
https://mobile-zukunft-osnabrueck.info/

Podcastfolge „Neue Mobilität“ mit Joachim Kossow (Stadtwerke Osnabrück, Projektleiter Mobile Zukunft)
https://www.vdv-akademie.de/podcast/podcast25/  

Hier finde Sie das Audiotranskript zur Folge.

Ihre Ansprechpartnerin

Catharina Goj

Telefon: 0221 57979-124

E-Mail schreiben