Druckversion
29. Juni 2017

Benchmarkstudie NRW

Die Durchführung von Altersstrukturanalysen in den beteiligten sechs Modellbetrieben wurde flankiert von einer Breitenerhebung bei nordrhein-westfälischen Verkehrsunternehmen. Dazu wurde vom Projektteam ein Fragebogen entwickelt.

Die Ergebnisse der Breitenerhebung (PDF-Datei, 1,37 MB) liefern in verdichteter Form Vergleichs­zahlen zu den betrieblichen Analysen und zeigen mögliche Gestaltungsfelder im Projekt noch besser auf.

Die Auswertung von 16 Erhebungsbögen zeigt, dass die Einschätzung künftiger gesellschaftlicher Entwicklungen und der Entwicklung im Nahverkehrssektor einerseits, die notwendigen Reaktionen der Verkehrsunternehmen andererseits unter dem Gesichtspunkt der „demografischen Brille“ von den Ergebnissen in den Modellbetrieben kaum Abweichungen aufweisen.
Im Einzelnen konnten hohe Übereinstimmungen bei

  • den Trendthesen
  • den Alterskohorten
  • der Verteilung der MitarbeiterInnen in den Funktionsgruppen
  • dem Anteil an Frauen und Teilzeitkräften sowie deren Verteilung
  • der Entwicklung der Ausbildung sowie
  • der Beschäftigtentwicklung

verzeichnet werden.

Die Ergebnisse der Altersstrukturanalysen in den sechs Projekt-Modellbetrieben lassen sich somit als repräsentativ für die Nahverkehrs-Branche in Nordrhein-Westfalen charakterisieren.
Die Ergebnisse der Benchmarkstudie finden Sie hier (PDF-Datei, 1,37 MB).

Ihr Ansprechpartner

Michael Weber-Wernz
Geschäftsführer VDV-Akademie

Telefon: 0221/57979-171

E-Mail schreiben