Druckversion
18. August 2017

ProVes - Professionalisierung von Dienstleistungsarbeit in Schlüsselbranchen des Verkehrssektors

ProVes-Ergebnistagung - Fahrplan zur Professionalisierung von Dienstleistungsarbeit

Im ProVes-Projekt ging es um die  „Professionalisierung von Dienstleistungsarbeit in Schlüsselbranchen des Verkehrssektors“. ProVes (Laufzeit: August 2009 – Juli 2012) war ein Verbundprojekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert wurde. Die Modellbetriebe Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG, Dresdener Verkehrsbetriebe AG, Stuttgarter Straßenbahnen AG und üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG wurden jeweils von einem der Forschungspartner ffw GmbH, MA&T GmbH, Prospektiv GmbH und VDV-Akademie e.V. begleitet.

Um den hohen bzw. wachsenden Anforderungen im Verkehrssektor gerecht zu werden, ist es notwendig, die Dienstleistungsarbeit zu professionalisieren mittels

  • Durchsetzung und Weiterentwicklung mittlerer Qualifikationen (vergleichbar dem Facharbeiter),
  • Förderung der Beruflichkeit durch systematische Aus- und Weiterbildung und die Integration junger Berufsbilder wie Fachkraft im Fahrbetrieb und Kaufleute für Verkehrsservice,
  • Entwicklung von Qualifikations- und Laufbahnmustern zum multifunktionalen und flexiblen Mitarbeitereinsatz,
  • Kompetenzentwicklung durch Arbeitsanreicherung,
  • guter Team- und Führungsstrukturen sowie
  • alternsgerechter Arbeitsorganisation.

Die Erwartungen der Auftraggeber und Nutzer verkehrlicher Dienstleistungen machen die Anhebung vorhandener Kompetenzniveaus der Beschäftigten unumgänglich. Basis hierfür sind u.a. Qualifizierungsstrategien, die fach- und branchengerechte Fähigkeiten und Fertigkeiten in den entsprechenden Kompetenzniveaus zum Ziel haben.

Das ProVes-Projekt hat zur Professionalisierung der Dienstleistungsarbeit im ÖPNV mittels Modernisierung von Qualifikationsmustern (Aufgabenerweiterung und -anreicherung), teilweiser Umgestaltung von Dienstleistungsarbeit (neue Modelle der Arbeitsorganisation und Arbeitszeit) und Erhöhung der sozialen Akzeptanz von Dienstleistungsarbeit (Wertschätzung und Stellenwert) beigetragen. Bei der Förderung mittlerer Qualifikationen als Dienstleistungsfacharbeit ging es darum, die notwendigen Basiskompetenzen und den kundenspezifischen Wertschöpfungsbeitrag herauszuarbeiten.

ProVes - Regionale Themencluster

In den vier zentralen Handlungsfeldern Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Demografiefestigkeit sowie Beruflichkeit und Kultur werden Lösungsansätze entwickelt und pilothaft umgesetzt. Beispielsweise werden verbesserte Einsatzkonzepte für Fachkräfte im Fahrbetrieb entwickelt und es wird an Modellen zur Einführung von Mischarbeit gearbeitet.

ProVes-Leitfaden

ProVes-Leitfaden - Liniennetzplan zur Professionalisierung von Dienstleistungsarbeit

Der ProVes-Leitfaden "Liniennetzplan zur Professionalisierung von Dienstleistungsarbeit in Verkehrsunternehmen" zeigt welche Forschungsergebnisse in die Realität umgesetzt wurden und welche Herausforderungen für die Branche noch bestehen.

Das Feld der Professionalisierung ist weitläufig und je nach Betrieb können damit unterschiedliche Inhalte verbunden werden, beispielsweise Kompetenzentwicklung und Mischarbeit. Die behandelten Themengebiete umfassen Personalentwicklung, Demografiefestigkeit, Organisationsentwicklung sowie Beruflichkeit und Kultur.

ProVes-Projektrundbriefe

ProVes-Projektrundbriefe

Die Broschürenreihe, die viermal erschienen ist, berichtet über in­haltliche Schwerpunkte und Beispiele aus den ProVes-Modellunternehmen. Die Pro­jektrundbriefe sollten ebenso zur Diskussion anregen. Dazu wurden neben fachlichen Beiträgen auch Interviews mit Unternehmensvertretern dargestellt.

Praxishandbuch Ausbildungsmarketing

Berufsausbildung in Verkehrsunternehmen erfolgreich vermarkten

Mit dem Praxishandbuch "Auszubildende gewinnen - Berufsausbildung in Verkehrsunternehmen erfolgreich vermarkten" haben wir bewährte und innovative Praxisbeispiele zum Ausbildungsmarketing zusammengefasst. Viele der vorgestellten Instrumente sind in Verkehrsunternehmen erprobt, andere zeigen neue Möglichkeiten, manchmal auch ungewöhnliche Wege auf.

Für Ihr Unternehmen die richtigen Auszubildenden zu finden, wird künftig zu einem der entscheiden Erfolgsfaktoren. Nutzen Sie den Instrumentenpool des Handbuchs, um Ihren passenden Mix beim Ausbildungsmarketing zusammenzustellen. So können Sie mit passgenauen Maßnahmen Ihre Zielgruppe erreichen und als attraktiver und innovativer Arbeitgeber überzeugen.

Veröffentlichung der Ergebniszusammenfassung der ProVes-Branchenbefragung

ProVes-Branchenbefragung Ergebniszusammenfassung

Die Ergebniszusammenfassung der ProVes-Branchenbefragung zeigt, was Verkehrs­unternehmen unterschiedlicher Größe und regionaler Lage mit Professionalisierung von Dienstleistungsarbeit verbinden, welche Aktivitäten ihrer Ansicht nach zur Erhöhung der Professionalität geeignet sind und welche Maßnahmen in den Unternehmen bereits aktuell genutzt oder geplant werden.

Über Diskussionen zu den Ergebnissen der Branchenbefragung und Ihren Ein­schätzungen bezüglich der Herausforderungen würden wir uns sehr freuen.

ProVes

Ihr Ansprechpartner

Stefan Hilger
Projektmanagement

Telefon: 0221 57979-179

E-Mail schreiben