Druckversion
21. Januar 2019
Sie sind hier: StartseiteTagungen

5. VDV-Beschleunigungsseminar

Lichtsignalsteuerungen für den ÖV leistungsfähig planen und Qualität sichern

20.05.2019 - 21.05.2019 in Kassel
Anmelden

Termin in Kalender eintragen (ICS-Datei)
5. VDV-Beschleunigungsseminar „Lichtsignalsteuerungen für den ÖV“
© janvier - stock.adobe.com

Ein verlässlicher Betrieb bei Bus und Straßenbahn – trotz vielfältiger Störungen im Oberflächenverkehr – und eine hohe Wirtschaftlichkeit sind tägliche Herausforderungen. Die Messlatte liegt hoch, da zum einen unpünktliche Straßenbahnen und Busse, lange Fahrzeiten und keine Anschlusssicherheit für den Fahrgast ein Ärgernis sind und nicht akzeptiert werden. Zum anderen ergeben sich für die Verkehrsunternehmen ein hoher Fahrzeug- und Personalbedarf sowie lange Pufferzeiten – mit negativen Folgen für die Wirtschaftlichkeit des Verkehrsunternehmens und deren städtischen Eigentümer.

Auch die Forderung, die Luftreinhaltung in den Städten zu verbessern, führt zu neuen Aufgaben und wachsenden Fahrgastzahlen. Im operativen Verkehrsmanagement führt deshalb im Interesse von Kommunen, Fahrgästen und Verkehrsunternehmen kein Weg an der Beschleunigung von Straßenbahnen und Bussen vorbei. Kernelement als Basis für einen verlässlichen und wirtschaftlichen ÖPNV ist dabei die LSA-Beeinflussung.

Die Umsetzung und Qualitätssicherung von Beschleunigungsmaßnahmen ist und bleibt in der kommunalen Praxis ein organisatorischer Kraftakt, bei dem viele Akteure aus Verkehrsunternehmen, Tiefbauämtern, Fachverwaltungen, Industrie und Ingenieurbüros mit ihrem Know-how eingebunden sind. Hier setzt die Fachtagung an und möchte die jeweiligen Experten zu einem Austausch zusammenbringen und Fragestellungen, die im Alltagsgeschäft auf den Tisch kommen, beantworten. Neben zahlreichen Praxisbeispielen soll auch ein Einblick in den digitalen Stadtverkehr ermöglicht werden – was erwartet uns in der Zukunft?

Kommen Sie zu dieser Fachtagung, lernen Sie von den Beispielen, diskutieren Sie mit den Referenten und bewerten Sie die Entwicklungen zum digitalen Stadtverkehr – zum besseren Gelingen ihres nächsten Projektes.

Zielgruppe

Operative Verkehrsmanagementstrukturen: Verkehrsbehörden und Behörden, Straßenbaulastträger, Aufgabenträger ÖPNV, Verkehrsunternehmen, Verkehrsplaner und -ingenieure

Teilnahmegebühr

845,00 € zzgl. MwSt.
Für Beschäftigte aus Unternehmen, die Inhaber einer VDV-Akademie-Card sind, gilt der Sonderpreis von 730,00 € zzgl. MwSt. Bildungsgutscheine der VDV-Akademie sind anrechenbar.

Für Beschäftigte bei Ämtern und Kommunen (direkt) gilt der Sonderpreis von 350,00 € zzgl. MwSt.

Anmeldeschluss: 22. April 2019

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Rücktritt nach Anmeldeschluss bis eine Woche vor der Veranstaltung müssen 50% der Teilnahmegebühr sowie etwaige Hotelkosten berechnet werden. Bei Rücktritt in der Woche vor der Veranstaltung kann keine Rückzahlung mehr erfolgen. Eine Stornierung ist schriftlich vorzunehmen. Eine Vertretung ist selbstverständlich möglich.

Rechnungsstelllung durch die VDV-Akademie GmbH: Nach Eingang der Anmeldungen wird Ihnen die Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Übernachtung

pentahotel Kassel
Bertha-von Suttner-Straße 15
34131 Kassel

Um ein Zimmer im pentahotel zu buchen, nutzen Sie bitte bis zum 22. April 2019 unser Abrufkontingent unter dem Stichwort ‚VDV-Beschleunigung‘. Rufnummer 069 / 256699300 oder reservations.kassel@pentahotels.com

Preis für Übernachtung inkl. Frühstück 106,00 € im Einzelzimmer. Wir haben ein ausreichendes Zimmerkontingent für Sie im Hotel reserviert.

Veranstaltungsort

Gießhaus der Universität Kassel
Mönchebergstraße 5
34127 Kasse

Anreise mit der Deutschen Bahn

Für Ihre Anreise mit der Deutschen Bahn haben wir Sonderkonditionen vereinbart:

 


Ihre Ansprechpartnerin

Ilona Eckert
Veranstaltungsmanagement

Telefon: 0221 57979-170

E-Mail schreiben