Druckversion
29. September 2022
Sie sind hier: StartseiteTagungen

Fortschreibung der Standardisierten Bewertung - das Seminar

20.10.2022 - 21.10.2022 in Stuttgart
Anmelden

Termin in Kalender eintragen (ICS-Datei)

Mit der Änderung des Gemeindeverkehrsfinanzierungs- gesetzes vom 6. März 2020 wurden die Rahmenbedingungen nach langer Diskussion endlich verbessert.

Die Absenkung der erforderlichen Mindestprojektvolumina für eine Inanspruchnahme von Bundesfinanzhilfen, die Ausweitung der Fördertatbestände über reine Bau- und Ausbaumaßnahmen von Verkehrswegen hinaus und die Erhöhung der jährlichen Finanzierungszusage des Bundes in die Vorhaben des GVFG-Bundesprogramms sind geeignet, mehr Investitionen als bisher in schienengebundene Verkehrsanlagen zu ermöglichen.
Um einen möglichst hohen Mittelabfluss zu ermöglichen, ist es von großer Bedeutung, dass mit der Fortschreibung der Standardisierten Bewertung möglichst viele sinnvolle Projekte in der Bewertung „über die Eins” kommen und vom vollen Fördersatz profitieren.
Das Verkehrsministerium startete vor etwas mehr als einem Jahr den Prozess der Fortschreibung der Standardisierten Bewertung. In diesem Jahr haben die Gutachter von VWI und Intraplan zusammen mit dem projektbegleitenden Arbeitskreis aus BMDV, den Ländern sowie einigen Behörden und Verbänden die „Standi“ erneuert. Wir erwarten die Veröffentlichung noch in diesem Juni.

In diesem Seminar möchten wir Sie aus erster Hand über die Änderungen des Verfahrens und die neuen Bestandteile informieren.
Nach aktuellem Stand werden zahlreiche Verbesserungen erreicht, die von der Höherbewertung von vermiedenen Treibhausgas-Emissionen und der stärkeren Gewichtung des Fahrgastnutzens bei auf den ÖPNV umsteigenden Fahrgästen bis zur Anrechnung des Nutzens von Investitionen in Barrierefreiheit und Brandschutz reichen.

Welche Ziele verbindet der Bund mit dem jetzt erreichten Stand und wie geht es weiter? Was sagen die Länder und wie kommen die Projekte nun voran? Welche Hilfestellungen erhalten Planer und Projektbüros? Weitere Nutzenkomponenten werden im Regelverfahren und in der zusätzlich integrierten Nutzwertanalyse fakultativ zur Anrechnung gebracht. Auch für die weiteren Fördertatbestände wie Reaktivierungen und Umsteigeanlagen wurden Bausteine, Kostensätze und teilweise angepasste vereinfachte Anwendungen vorgesehen. Testrechnungen zeigen, dass für zahlreiche Projektkonstellationen damit bereits kleine bis hin zu stark spürbaren Verbesserungen erreicht werden könnten.
Welche zusätzlichen Prozessverbesserungen sind noch notwendig um noch mehr und schneller Infrastrukturprojekte umzusetzen?

Auch nach der nun aktuellen Fortschreibung werden die Bemühungen zu einem weiteren Aufwuchs der Mittel und zu einer Abbildung der Verkehrswende im Bewertungsverfahren weitergehen. Die Erreichung der Klimaschutzziele von Paris hat oberste Priorität. Mit welchem Regelwerk ist es zu schaffen, um Deutschland auf den 1,5-Grad-Pfad zu bringen? Diskutieren Sie mit!

Zielgruppe

Zuwendungsgeber und Behörden, Länderministerien und Kommunalverwaltungen, Vekehrsunternehmen und Aufgabenträger, Projektträger und Projektplaner, Ingenieurbüros und Consultants sowie Verbände und Fachpolitik.

Teilnahmegebühr

Tagungspauschalen 945,00 € zzgl. MwSt. Für Mitglieder der VDV-Akademie gilt der Sonderpreis von 825,00 € zzgl. MwSt.. Bildungsgutscheine der VDV-Akademie sind anrechenbar.

Anmeldeschluss: 07.10.2022


Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Für diese Veranstaltung gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen. Informationen rund um diese sowie unsere Stornierungsbedingungen entnehmen sie bitte unseren AGB.

Bitte vergessen Sie im Falle einer Stornierung nicht Ihre Hotelbuchung. Diese muss bitte eigenständig bei dem Hotel direkt vorgenommen werden.

Veranstaltungsort und Übernachtung

Parkhotel Stuttgart Messe Airport
Filderbahnstraße 2
70771 Leinfelden-Echterdingen

Wir haben ein Abrufkontingent im Tagungshotel für die Nacht 20.-21.10.2022 für 119,00 € inkl. Frühstück für Sie reserviert. Sie können die Zimmer unter dem Stichwort "VDV-Akademie" über den folgenden Kontakt unter Angabe einer Kreditkartennummer mit Gültigkeitsdatum abrufen:

Telefon: 0711-633 44 0
E-Mail: reservierung@parkhotel-stuttgart.de

Das Kontingent steht Ihnen bis zum 31.08.2022 zur Verfügung. Eine Stornierung der Übernachtung ist bis 24 Stunden vor Anreise kostenfrei möglich.

 


Anreise mit der Deutschen Bahn

Für Ihre Anreise mit der Deutschen Bahn haben wir Sonderkonditionen vereinbart:

 

Ihr Ansprechpartner

Timo Kappertz

Timo Kappertz
Veranstaltungsmanagement

Telefon: 0221 57979-191

E-Mail schreiben

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn wir Sie bei einer barrierefreien Veranstaltungsteilnahme unterstützen können.