Druckversion
29. September 2022
Sie sind hier: StartseiteTagungen

Prüfen von Güterwagen im Eisenbahnbetrieb – VDV-Schrift 758 – Grundlagen und Neuerungen

VDV_Schrift_758

Prüfen von Güterwagen im Eisenbahnbetrieb – VDV-Schrift 758 – Grundlagen und Neuerungen

Die Eisenbahnverkehrsunternehmen prüfen Güterwagen und Ladeeinheiten im Eisenbahnbetrieb.
Ziel ist dabei, Schäden zu erkennen, diese zu bewerten und zu entscheiden, ob und unter welchen Bedingungen eine sichere Beförderung durchgeführt werden kann. Hierzu beschreibt die VDV-Schrift 758 einen unternehmensübergreifenden Standard. Im Oktober 2022 wird die Dritte Auflage dieser bewährten Schrift veröffentlicht – erstmals ergänzt im Mitarbeitermodul, welche in die Systematik des BRW passen.

Inhalte des eintägigen Seminars sind die die Grundlagen und Hintergründe der hier bestehenden Verpflichtungen der Eisenbahnunternehmen und deren Umsetzung in Mitarbeiterregeln.

Überblick über die Themenblöcke:

  • Verantwortung der EVU, der Halter und der für die Instandhaltung zuständigen Stelle (ECM)
  • Einordnung in den EU-Rechtsrahmen: (VO) 2018/762 und TSI OPE.
  • Aufbau der VDV-Schrift 758 und Überblick zu Neuerungen in der Ausgabe 2022
  • Prüfung der Güterwagen: Einteilung, Planung und Durchführung
  • Qualifikation der Mitarbeiter, Arbeitsmittel
  • Ergebnisse der Prüfungen: Feststellung und Maßnahmen einleiten
  • Behandlung ausgesetzter Wagen / Untersuchung der Lauffähigkeit
  • Überwachung/ Qualitätssicherung
  • Überblick Regelungsbedarf im EVU
  • Ausblick: Weiterentwicklung VDV-Schrift 758

Referenten
Das Seminar wird von mehreren Mitgliedern der Arbeitsgruppe VDV-Schrift 758 gehalten.

Die Veranstaltung wird am 04.11.2022 zusätzlich in Düsseldorf angeboten.

 

Es besteht die Möglichkeit zur Kombination mit dem Seminar
"Beförderung gefährlicher Güter mit der Eisenbahn – Umsetzung von Regelungen im VDV-Betriebsregelwerk"
am 03.11.2022 in Düsseldorf.
Beide Seminare sind aufeinander abgestimmt und bieten den Teilnehmenden einen noch tiefer gehenden Einblick.

Zielgruppe

Eisenbahnbetriebsleiter
Im Eisenbahngüterverkehr tätige Fach- und Führungskräfte
Führungskräfte von Ausbildungseinrichtungen
sowie sonstig interessierte Personengruppen

Teilnahmegebühr

Tagungspauschalen 390,00 € zzgl. MwSt. Für Mitglieder der VDV-Akademie gilt der Sonderpreis von 340,00 € zzgl. MwSt.. Bildungsgutscheine der VDV-Akademie sind anrechenbar.

Anmeldeschluss: 28.10.2022


Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Für diese Veranstaltung gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen. Informationen rund um diese sowie unsere Stornierungsbedingungen entnehmen sie bitte unseren AGB.

Bitte vergessen Sie im Falle einer Stornierung nicht Ihre Hotelbuchung. Diese muss bitte eigenständig bei dem Hotel direkt vorgenommen werden.

Veranstaltungsort und Übernachtung

H4 Hotel Kassel
Baumbachstraße 2 / Kongress Palais
34119 Kassel

Sollten Sie ein Hotelzimmer benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an das Tagungshotel zur Preisauskunft und Buchung. Es gibt kein vorreserviertes Abrufkontingent.
Telefon: 0561 - 78100
E-Mail: kassel@h-hotels.com

Anreise mit der Deutschen Bahn

Für Ihre Anreise mit der Deutschen Bahn haben wir Sonderkonditionen vereinbart:

 

Ihre Ansprechpartnerin

Vanessa Balck

Vanessa Balck
Geschäftsbereichsleiterin Veranstaltungsmanagement

Telefon: 0221 57979-170

E-Mail schreiben