Druckversion
24. Januar 2022
Sie sind hier: StartseiteTagungen

Save the Date: VDV-Verkehrstagung - Fit machen für die Mobilitätswende

– Klimaziele erreichen und Stadtqualitäten verbessern

05.04.2022 - 06.04.2022 in Köln
Anmelden

Termin in Kalender eintragen (ICS-Datei)

Deutschland muss bis 2045 klimaneutral werden. Für dieses Ziel müssen alle Wirtschaftsbereiche ihren Beitrag leisten. Der Verkehrssektor hat den erwarteten und erforderlichen Beitrag bisher jedoch nicht erreicht. Bereits bis 2030 sind hier jedoch ambitionierte Zwischenziele bei der Verminderung von CO2-Emissionen zu erreichen. Auch mit Blick auf weitere zukunftssichernde Ziele, wie der Aufwertung der öffentlichen Räume, einer Verbesserung der Lebensqualität und Sicherheit sowie der Verbesserung der Luftqualität und damit der Gesundheit steht damit der gesamte städtische Mobilitätsbereich in den nächsten acht Jahren vor der größten Umwälzung seit Jahrzehnten.

Im besonderen Fokus steht ein integrierter Umweltverbund mit Fuß- und Radverkehr sowie dem ÖPNV als „Rückgrat“ zur Bewältigung eines großen Anteils der Verkehrsleistung. Die Modernisierung und der Ausbau von Bus & Bahn in den Städten und Gemeinden nimmt für die mittleren Weglängen, Verteilung der SPNV-Fahrgäste und der Barrierefreiheit eine besondere Rolle ein. Die Elektromobilität im Individualverkehr spielt dabei eine wichtige Rolle, es bleiben hier aber auch die Fragen hinsichtlich der Energieeffizienz, des Flächenbedarfs und auch des Staugestehens weiterhin offen.

Die Herausforderungen bei dem erforderlichen Umbau und Organisation des städtischen Verkehrs sind vielfältig. Einerseits sehen wir eine Aufbruch-stimmung und die Bereitschaft, sowohl auf Kommunal- als auch auf Landes- und Bundesebene etablierte Verwaltungsverfahren zu verlassen. Andererseits offenbart sich bei der Umsetzung aber auch, dass ein optimales „Betriebssystem Mobilitätswende“, das gleichermaßen politische Fraktionen, Stadtgesellschaft und Verwaltung mitnimmt und „Fahrt aufnehmen“ kann, noch nicht gefunden wurde.

Vor diesem Hintergrund möchte die VDV-Verkehrstagung die kommunalen Fachleute, Verkehrsunternehmen und weitere Akteure zusammenbringen, damit gemeinsam von guten Beispielen gelernt wird: Wie wird ein positives Zielbild erschaffen, welche Organisationformen bringen die Mobilitätswende nach vorne, wie werden Geschwindigkeit und Verbindlichkeiten in den Prozessen geschaffen, wie wird eine Ausfinanzierung gestemmt – von Praktikern für Praktiker.

Zielgruppe: Kommunale Entscheider, Aufgabenträger ÖPNV, Verkehrsunternehmen, Verkehrsplaner  

Teilnahmegebühr

895,00 € zzgl. MwSt.
Für Beschäftigte aus Unternehmen, die Inhaber einer VDV-Akademie-Card sind, gilt der Sonderpreis von 765,00 € zzgl. MwSt. Bildungsgutscheine der VDV-Akademie sind anrechenbar.
Für Beschäftigte bei Ämtern und Kommunen (direkt) gilt der Sonderpreis von 350,00 € zzgl. MwSt..

Anmeldeschluss: 07. März 2022

Bei Rücktritt nach Anmeldeschluss bis eine Woche vor der Veranstaltung müssen 50% der Teilnahmegebühr sowie etwaige Hotelkosten berechnet werden. Bei Rücktritt in der Woche vor der Veranstaltung kann keine Rückzahlung mehr erfolgen. Eine Stornierung ist schriftlich vorzunehmen. Eine Vertretung ist selbstverständlich möglich.

Save the Date

TypTitelDateigröße
pdfSave_the_date_VDV-Verkehrstagung.pdf1,08 Mb

Veranstaltungsort und Übernachtung

Pullman Cologne
Helenenstrasse 14
50667 Köln

Wir haben ein Abrufkontingent im Tagungshotel für 129,00 € inkl. Frühstück pro Nacht (zzgl. Kulturförderabgabe) für Sie reserviert. Sie können die Zimmer unter dem Stichwort "VDV-Verkehrstagung" über den folgenden Kontakt abrufen:

Pullman Cologne
Tel. +49 221 275 2202
E-Mail: H5366-re@accor.com

Das Kontingent steht Ihnen bis zum 07.03.2022 zur Verfügung. Eine Stornierung ist bis 7 Tage vor Anreise kostenfrei möglich. Zu Garantie der einzelnen Buchungen ist die Angabe einer gültigen Kreditkartennummer notwendig.

Anreise mit der Deutschen Bahn

Für Ihre Anreise mit der Deutschen Bahn haben wir Sonderkonditionen vereinbart:

 


Ihr Ansprechpartner

Dominik Bender

Dominik Bender
Veranstaltungsmanagement

Telefon: 0221 57979-177

E-Mail schreiben

Hinweis zur Barrierefreiheit

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn wir Ihnen die Teilnahme erleichtern können!