Druckversion
18. Mai 2024

IBIS-IP - VDV 301

Kommunikationsplattform auf Internetprotokollbasis

21.11.2024 - 22.11.2024 in Frankfurt/Main
Anmelden

Termin in Kalender eintragen (ICS-Datei)

Durch die Nutzung des neuen IP-Standards wird die Grundlage für eine fortlaufende Modernisierung und weitergehende Digitalisierung des öffentlichen Nahverkehrs geschaffen.

Der IBIS-IP-Standard, entwickelt vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), ist eine moderne Kommunikationsschnittstelle in ÖV-Fahrzeugen und soll sukzessive das IBIS-Protokoll ablösen. Der neue Standard ermöglicht eine höhere Datenübertragungsrate, die Einführung neuer Funktionen und Dienste, Echtzeitinformationen für Fahrgäste sowie die Integration von Ticketing-Systemen und ein verbessertes Flot-tenmanagement.

Gleichzeitig erleichtert IBIS-IP die Kompatibilität zwischen Komponenten verschiedener Hersteller innerhalb eines Systems, was wiederum die Auswahl und Integration neuer Technologien erleichtert. Die Details zu IBIS-IP sind in der VDV 301 Schriftreihe veröffentlicht und beschäftigt sich in den einzelnen Teilen mit den folgenden Inhalten:

  • Die VDV-Schrift 301-1 beschreibt die allgemeine Systemarchitektur und die dahinterstehende Philosophie.
  • Die VDV-Schrift 301-2 beschreibt die unterschiedlichen Dienste und Datenstrukturen.
  • Die VDV-Schrift 301-3 beschreibt die Anforderungen an Hardware und die zugehörigen Netzwerkkomponenten.

Alle Schriften sind im Know-how-Bereich des VDV öffentlich zugänglich: https://knowhow.vdv.de/topics/ibis-ip/.

Inhalte

Es wird immer wieder deutlich, wie sehr das Denken über Datenbereitstellung und die Kommunikation der verschiedenen Geräte innerhalb eines Fahrzeugs durch Lösungen aus dem IBIS-Umfeld (VDV 300) geprägt ist. Dabei ist IBIS-IP nicht einfach nur eine Verschiebung der IBIS-Kommunikationsarchitektur auf IP-Technologie – mit IBIS-IP ergeben sich vielmehr vielfältige und neue Möglichkeiten die Kommunikation der Geräte innerhalb eines Fahrzeugs. Anhand von Fallbeispielen schafft dieses Seminar ein Verständnis für die konkrete Funktionsweise von IBIS-IP.

Aufbauend auf diesem Wissen können Sie für konkrete Anwendungsfälle unterschiedliche Lösungsansätze beurteilen bzw. eigene Lösungsansätze entwickeln.

Zielgruppe

Mitarbeitende in Verkehrsunternehmen/Verkehrsverbünden mit folgenden Rollen:

  • Techniker*innen und Ingenieur*innen
  • IT-Spezialist*innen
  • Fahrgastinformationsmanager*innen
  • Betriebsleiter*innen und Disponent*innen
  • Einkäufer*innen

Teilnahmegebühr

849,00 € zzgl. MwSt.

799,00 € zzgl. MwSt. für Beschäftigte, deren Unternehmen im Besitz der AkademieCard 20 sind.

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme, Unterlagen, Getränke, Mittagessen und Kaffeepausen.

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2024

Veranstaltungsort und Übernachtung

Capri by Fraser Frankfurt

Europaallee 42 60327

Frankfurt/Main

Wir haben im Tagungshotel ein Abrufkontingent für Sie eingerichtet:

Einzelzimmer können unter dem Stichwort „VDV-2111“ zu einem Preis von 132,00 €/Nacht inkl. Frühstück bis zum 22. Oktober 2024 direkt beim Hotel per E-Mail unter: reservation. frankfurt@capribyfraser.com oder unter der Telefonnummer: +49 69 133 88 77 888 abgerufen werden.

Schulungszeiten

21.11.2024 von 11:30 bis 17:00 Uhr

22.11.2024 von 09:00 bis 13:30 Uhr

Programmheft

TypTitelDateigröße
pdfProgrammheft_IBIS_IP_Seminar.pdf841 Kb

Anreise mit der Deutschen Bahn

Für Ihre Anreise mit der Deutschen Bahn haben wir Sonderkonditionen vereinbart:

 

Ihre Ansprechpartnerin

Monique Heimann

Monique Heimann
Geschäftsbereichsleiterin

Telefon: +49 (0)221 57979-175

E-Mail schreiben