Druckversion
18. Mai 2024

Recruiting und Mitarbeiterbindung: Inklusive Führung als Erfolgsfaktor

Ein praxisorientierter Workshop für Verkehrsunternehmen

10.09.2024 - 11.09.2024 in Essen
Anmelden

Termin in Kalender eintragen (ICS-Datei)

 

Alle rufen nach neuen Fachkräften für ihre Unternehmen!

Die Gen-Z verändert die Arbeitswelt! Diese und weitere Schlagzeilen beziehen sich auf Entwicklungen wie den demographischen Wandel und Transformationsprozesse. Und sie lassen Führungskräfte erkennen: Dass ein vielfaltsorientiertes Mindset die Bedeutung von Inklusion und Chancengleichheit anerkennt.

Zugleich fördert es Innovation und Kreativität und fördert eine Arbeitsumgebung, in der betriebliche und soziale Integration auf neue und effektive Weise angegangen werden kann. Denn eine vielfaltsbewusste Belegschaft ist notwendig, um nachhaltig Mitarbeitende an ihr Unternehmen zu binden.

Wie schaffen also Führungskräfte Strukturen und Bedingungen, die ein gelungenes interkulturelles Miteinander im Unternehmen und in vielfältigen Teams ermöglichen? Welche Maßnahmen haben sich in der Unternehmerpraxis von Verkehrsbetrieben als zielführend erwiesen? Und: Wie können alle Mitarbeitenden in jene Veränderungsprozesse einbezogen werden?

In diesem zweitägigen Workshop sollen neben der Vermittlung von Grundlagen zum Vielfalts-Modell vor allem eine Sensibilisierung bezüglich einer interkulturellen Teamentwicklung und Zusammenarbeit ermöglicht werden. Die Teilnehmenden nehmen einen Perspektivwechsel vor, erkennen die Bedeutung gegenseitiger Wertschätzung und Anerkennung in der Kommunikation und können die im Workshop erarbeiteten Handlungsstrategien für die erfolgreiche Integration und Bindung internationaler Fach- und Arbeitskräfte aus EU und Drittstaaten in ihre tägliche Praxis einfließen lassen.

Wir setzen auf eine methodische Mischung aus fachlichem Input und erfahrungsbasierten (Austausch-)Übungen sowie Fallbeispielen aus der Praxis, die an die Erfahrungen und das vorhandene Wissen der Teilnehmenden anknüpfen. Digitale Lerneinheiten und Medieneinsatz vervollständigen das Lernangebot.

Inhalte

  • Einführung: Warum Vielfalt eine sinnvolle Strategie für Verkehrsunternehmen ist.
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung: Reflexion der eigenen Identität und Gruppenzugehörigkeiten.
  • Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Rassismus im Betrieb.
  • Good-Practice-Beispiele aus Verkehrsunternehmen sowie Bearbeitung von konkreten Handlungsstrategien für die Erstintegration und die erfolgreiche Bindung neuer Kolleg*innen im Unternehmen.

Zielgruppe

Führungskräfte und Personalverantwortliche in Verkehrsunternehmen/Verkehrsverbünden aus allen Bereichen.

Ihre Dozentin

Melike Kizil-Kreisel (M.A. Erziehungswissenschaften)
blickt auf jahrelange Erfahrung in der Diversity-Arbeit mit kommunalen und zivilgesellschaftlichen Organisationen und Vereinen sowie Betrieben zurück. Seit November 2023 ist sie bei der VDV-Akademie als Referentin für Methodik und Didaktik tätig.

Teilnahmegebühr

1.150,00 € zzgl. MwSt.
1.050,00 € zzgl. MwSt. für Beschäftigte, deren Unternehmen im Besitz der AkademieCard 20 sind.

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme, Schulungsunterlagen, Tagungsgetränke, Mittagessen und Kaffeepausen.

Veranstaltungsort und Übernachtung

Veranstaltungsort:

Unperfekthaus
Friedrich-Ebert-Str. 18-26
45127 Essen

Übernachtung:

Motel One Essen
Kennedyplatz 3
45127 Essen

Wir ein Abrufkontingent für Sie eingerichtet.
Einzelzimmer können unter dem Stichwort „VDV-Akademie“ zu einem Preis von 105,90 inkl. Frühstück bis zum 09.07.2024 direkt beim Hotel unter essen(via)motel-one.com abgerufen werden.

Anreise mit der Deutschen Bahn

Für Ihre Anreise mit der Deutschen Bahn haben wir Sonderkonditionen vereinbart:

 

Ihre Ansprechpartnerin

Eileen Mucha
Berufliche Weiterbildung

Telefon: 0221 57979-204

E-Mail schreiben

Partner