Druckversion
18. Dezember 2017

Zertifizierungen

Kompetenzsiegel

Die VDV-Akademie hat das „Kompetenzsiegel“ entwickelt, das Fahrschulen und Bildungseinrichtungen von VDV-Unternehmen für ihre ausgezeichnete Qualität in der Aus- und Weiterbildung von Omnibusfahrern erwerben können.

Vor der Verleihung dieses Branchenzertifikats werden die Qualitätsziele, die Ausbilder-Qualifikationen, die Ausstattung der Fahrschule, die internen Prozesse, die theoretische und praktische Wissensvermittlung und das Feedback- und Evaluations-System der Fahrschule überprüft. Dazu stehen speziell ausgebildete Gutachter seitens der Akademie zur Verfügung.

Das betriebliche Kompetenz-Handbuch wird auf Vollständigkeit und inhaltliche Plausibilität begutachtet und ein eintägiges Vor-Ort-Audit durchgeführt. Die zur Erlangung des Zertifikats gestellten Anforderungen sind im Kompetenz-Handbuch der VDV-Akademie festgelegt.

Ziel dieser Zertifizierungsstrategie ist es, mittelfristig ein Netzwerk von ausgezeichneten Aus- und Weiterbildungsstätten in Deutschland aufzubauen, deren Management-System als Garantie für nachhaltig kompetente Qualität in der Busfahrer-Qualifizierung gilt.

Ihr Ansprechpartner

Michael Weber-Wernz
Geschäftsführer VDV-Akademie

Telefon: 0221 57979-171

E-Mail schreiben