Druckversion
29. Juni 2017

Ausbildungszentrum Stadtwerke Bonn Verkehrs GmbH

Kompetenzsiegel der VDV-Akademie für Ausbildungszentrum der Stadtwerke Bonn

Das Aus- und Weiterbildungszentrum der SWB Bus und Bahn (Stadtwerke Bonn) ist mit dem Gütesiegel der Akademie des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ausgezeichnet worden. Der Geschäftsführer der VDV-Akademie, Michael Weber-Wernz, überreichte das Gütesiegel am Donnerstag, 23. April, im Betriebshof Friesdorf an Harald Brüne, Bereichsleiter Fahrbetrieb, und Fahrschulleiter Klaus Winter.

Das Kompetenzsiegel dokumentiert als Branchenlabel die hohe Qualität der Aus- und Weiterbildung in der Fahrschule der SWB Bus und Bahn. Die Geschäftsprozesse, die Kompetenzen des Lehrper­sonals, die Lehr- und Fahrzeugausstattung sowie die Feedback- und Bewertungssysteme der Aus- und Weiterbildungsstätten werden durch qualifizierte externe Gutachter, die aus der betrieblichen Praxis kommen, auf Herz und Nieren geprüft. Betriebs- und Ausbildungsleitung sowie die Ausbilder und Fahrlehrer garantieren dem Unternehmen, dass die in der Fahrschule ausgebildeten Fahrerinnen und Fahrer immer auf dem neuesten Wissenstand sind. Dies betrifft Themen wie wirtschaftliches und sicheres Fahren, Fahrzeugtechnik, Unternehmensimage, Kundenfreundlichkeit und die eigene Ge­sundheit.
Der Zertifizierung ging eine umfangreiche Begutachtung des betrieblichen Kompetenz-Management-Systems der Fahrschule voraus. Die Gutachter prüften die relevanten Dokumente und überzeugten sich in einem Vor-Ort-Audit von der Qualität der Ausbilder-Kompetenzen, der Wissensvermittlung an das Fahrpersonal und der verschiedenen Geschäftsprozesse.
„Mit diesem Gütesiegel hat unser Ausbildungszentrum eine wichtige Auszeichnung erhalten, die vor allem auch die Qualität der Ausbildung und die hohe soziale und fachliche Kompetenz unserer Ausbilder dokumentiert“, sagte Bereichsleiter Harald Brüne. „Das sichert die Arbeit unseres Ausbil­dungszentrums auf Dauer, denn nun können wir den neuen Anforderungen durch das deutsche Be­rufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) gerecht werden.“ So werden demnach Fahrerinnen und Fahrer alle fünf Jahre fortgebildet und neue Fahrer nach dem BKrFQG ausgebildet. Auch Fahr­personal anderer Unternehmen kann im Ausbildungszentrum der SWB Bus und Bahn geschult werden. „Das Kompetenzsiegel erweist auf die hohe Qualität unserer Bus- und Bahnfahrerinnen und Fahrer“, ergänzte Fahrschulleiter Klaus Winter. „Es dient der Sicherheit der Fahrer, aber vor allem auch der Sicherheit und Zufriedenheit unserer Kunden.“

Ihr Ansprechpartner

Michael Weber-Wernz
Geschäftsführer VDV-Akademie

Telefon: 0221/57979-171

E-Mail schreiben